Liebe Zuschauer,

Leider müssen wir wieder mal schließen!

 

Weiterlesen…

Die nächsten Vorstellungen…

Die aktuellen Programme der Pfeffermühle

Ach wie gut, dass niemand weiß...

ES WAR EINMAL
ein Land, in dem Milch und Honig flossen. Es herrschte Wohlstand und Zuversicht.
WAS WIRD SEIN…?
-Können Hänsel und Greta mit ihrem Elektromobil...

-> Zum Programm

5% Würde

Es wird gewählt in Deutschland. Wahlweise ein Parlament, ein Senat, ein Bürgermeister, ein Elternbeirat oder ein stellvertretender Gartenvorstand. Dabei darf man sich nicht...

-> Zum Programm

 

Ich schenk Dir meine Gänsehaut

Weihnachtliches Musik-Kabarett mit
Ute Loeck, Rainer Koschorz und Hartmut Schwarze am Piano
servieren in ihrem Weihnachtsprogramm einen schwarzhumorigen Liederpunsch. Ganz ohne weihnachtlichen Kitsch und ohne süßlichen Zuckerguss erzählen...

-> Zum Programm

Der letzte Schrei

„Extrablatt, Extrablatt!“ – Bernard Paschke ist Zeitungsjunge bei der „TEXT“-Zeitung. Politikteil, Feuilleton und Kontaktannoncen sind für ihn die Blätter, die die Welt bedeuten. Fakten, Fakten, Fakten! Witze, Witze, Witze! Und...

-> Zum Programm

BIO aus RIO

Ist Bio noch logisch, wenn das Futter um die halbe Welt kutschiert wird? Wenn alle Masken tragen – ist das noch Pandemie oder schon Karneval? Steigt wirklich der Meeresspiegel oder geht nur die Welt unter? Und gibt es vielleicht doch...

-> Zum Programm

DER FÜHRERLOSE AUFZUG

Ein Kabarettprogramm in 4 Drahtseilakten
Unrasiert und fern der Heimat?
Dann Herzlich Willkommen im Hotel der Leipziger Pfeffermühle. Eine Absteige...

-> Zum Programm

da capo

…Wiedersehen macht Freude. Besonders dort, wo sowieso Freude angesagt ist – im Kabarett.
In der Pfeffermühle gibt es ein Wiedersehen der besonderen Art: unvergessene Klassiker aus älteren und gnadenlos...

-> Zum Programm

Provinzredaktion

In unserem Lokalblatt fliegen die Satzfetzen. Zwei Redakteure, ein Außenreporter und ein idealistischer Azubi wollen uns die Presse polieren.Mit Schlagzeilen, Leidartikeln, Polizeiberichten und Todesanzeigen...

-> Zum Programm

…so’n Hals!!!

…so’n Hals könnte man kriegen! Bei so vielen Dingen des täglichen Lebens. Sei es, dass man abends vor der Haustür nie einen Parkplatz findet oder aber morgens gleich einen Strafzettel am Auto hat. Schon schwillt einem der Hals!...

-> Zum Programm

Sie lassen sofort meine Frau ins Bett!

Vicco von Bülows (alias Loriot) brillanter Beobachtungs- und Wiedergabe grotesker Alltagsszenen kann man sich nicht entziehen. Auch nicht die Leipziger Pfeffermühle...

-> Zum Programm

67 Jahre Pfeffermühle

„67“ ist eine liebevolle Anspielung auf das gestandene Alter der Leipziger Pfeffermühle. Und da ab sechzig jedes Jahr irgendwie ein Jubiläum ist, so ist „67“ also auch irgendwie ein...

-> Zum Programm

Alles auf Anfang

Eine teuflische Komödie: Das alte Theater ist abgebrannt - zum ersten Mal schafft es eine Nachricht aus der Kultur auf die Titelseite der Zeitung. Aus den rauchenden Trümmern steigen wie der Phönix aus der Asche...

-> Zum Programm

Gastprogramme

Martin Zingsheim

"aber bitte mit ohne"
-> Zum Programm

Stefan Waghubinger

„Jetzt hätten die guten Tage kommen können“
-> Zum Programm

Herricht & Preil

„KesselALARM...es war nicht Allen schlecht!“
-> Zum Programm

Meigl Hoffmann

„Nehm´n Sie´n Alten!“
-> Zum Programm

Meigl Hoffmann

„Geölter Witz: Im Rahmen der Mona Lisa“
->Zum Programm

Ausbilder Schmidt

"SCHACKELINE fahr mal der Panzer vor“!"
-> Zum Programm

Timo Wopp

„ULTIMO (DIE JUBILÄUMSTOUR)"
-> Zum Programm

Thomas Reis

"Mit Abstand das Beste"
-> Zum Programm

Reiner Kröhnert

„DIE GRÖSSTE RETTUNG ALLER ZEITEN “
-> Zum Programm

Simone Solga

„Ihr mich auch“
-> Zum Programm

Holger Paetz

„Liebes Klima, gute Besserung!“
-> Zum Programm

Sissi Perlinger

„DIE PERLINGERIN – worum es wirklich geht“
-> Zum Programm

Lars Redlich

"Lars' Christmas"
-> Zum Programm

LEIPZIG LIVE CODEX

Das Kabarett in Leipzig mit der gewissen Würze

Das Kabarett sucht ständig nach neuen Formen und Mitteln, um sich in diesen turbulenten Zeiten Gehör zu verschaffen. Die „Pfeffermüller“ setzen dabei auf eine Mischung aus zeitgemäßer Unterhaltung und künstlerischer Tradition. Neben bissigen Pointen und deftigem politischen Witz gibt es geschliffene Dialoge, komödiantische Spielszenen und Gesangsnummern, die unter die Haut gehen. Showvergnügen als Mittel zum Zweck des Denkvergnügens. Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann schauen Sie doch mal rein. Damit Sie mal wieder was zu lachen haben… Dieter Richter Geschäftsführer & Darsteller

1954 – 2021

67 Jahre Leipziger Pfeffermühle

177

klimatisierte Plätze

Domizil – mitten im Herzen von Leipzig

Großzügigen Räumlichkeiten, modernste technische Ausstattung und die einladende Gastronomie sind hervorragende Bedingungen für den täglichen Spielbetrieb.